Ausbildung im EBH


 

 

 

Eine Lehrstelle in der freien Wirtschaft findet nicht jeder junge Mensch. Die Ausbildungsangebote im EBH können helfen.

Auch für Jugendliche, die sich in einer stationären oder ambulanten Jugendhilfemaßnahme befinden, sind Ausbildungsplätze knapp, und manchmal stellen die Anforderungen einer betrieblichen Ausbildung eine unüberwindbare Hürde da.

Unsere einrichtungsinterne Berufsausbildung berücksichtigt die individuellen Probleme dieser jungen Menschen, orientiert sich an den Interessen und vor allem an den Stärken der Jugendlichen.

Seit 1980 bildet das EBH Maler und Lackierer aus. 1982 kam die Hauswirtschaft hinzu, 1988 die Ausbildung zum Bürokaufmann bzw. zur Bürokauffrau und zum/r Friseur/in.

Insgesamt 150 Lehrlinge konnten seitdem einen Ausbildungsabschluss erreichen und sich damit eine Basis für ihr weiteres Leben - für eine Zukunft in Selbstständigkeit - schaffen.