Unsere Arbeit

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Kinder und Jugendliche, die eine Diagnose im Autismus-Spektrum haben, in verschiedenen Bereichen zu fördern, um die Teilhabe an der Gesellschaft zu gewährleisten. Diese Bereiche beziehen sich auf die unterschiedlichen Einschränkungen der jeweiligen Person. Durch eine autismusspezifische pädagogisch-therapeutische Einzelförderung soll eine Eingliederung in das jeweilige Lebensumfeld und die Entwicklung einer realistischen und zufrieden stellenden persönlichen, schulischen oder beruflichen Perspektive ermöglicht werden. Die enge Zusammenarbeit mit Eltern und weiteren wichtigen Bezugspersonen ist uns dabei besonders wichtig. Durch unser mobiles Konzept arbeiten wir sowohl in den Räumen der Autismusambulanz, im häuslichen Umfeld, im Kindergarten,  oder in der Schule.

In der Einzelförderung nutzen wir Ansätze und Elemente aus unterschiedlichen anerkannten Verfahren der Heilpädagogik, Pädagogik und Psychologie. Unsere Maßnahme ist flexibel und prozessorientiert und richtet sich nach den individuellen kognitiven und emotionalen Fähigkeiten des Menschen mit Autismus.